DAS BÜNDNIS für Menschenrechte & Zivilcourage :: Newsletter 10/2016
Deine Videobotschaft Gegen Rassismus & Hass!
Einladung zum Videoshooting


Noch nie war es so wichtig aufzustehen und Gesicht zu zeigen gegen Rassismus und Hass, gegen Menschenverachtung und Ausgrenzung. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir klare, positive Botschaften in die Welt senden, den Menschen erzählen, dass Vielfalt eine Bereicherung ist, dass Respekt, Verständnis und Akzeptanz unsere Stadt, unser Land, unsere Welt noch lebenswerter machen. Dass wir gemeinsam mehr sind. Mit nicht hasserfüllter Gegenrede können wir zeigen, dass es auch einen anderen Weg gibt, dass Hass und Gewalt die Gesellschaft nur spalten und uns nur schwächen.

Wenn also auch Du es nicht in Ordnung findest, dass Menschen ausgegrenzt oder diskriminiert werden, als Sündenböcke herhalten müssen, verbaler oder physischer Gewalt ausgesetzt sind... dann suchen wir genau dich!

Am Samstag, 5. November 2016, zwischen 13 und 17 Uhr, haben wir einen Videodreh organisiert und möchten dich einladen, auch deine Videobotschaft beizusteuern. Sag uns in die Kamera, warum du gegen Rassismus bist, warum du Vielfalt und Zivilcourage wichtig findest.

Du musst dir nur dein Statement überlegen, es sollte nicht länger als 2 Minuten sein. Den Rest machen wir. Ein professionelles Kamerateam dreht mit dir das Video, wir übernehmen die Nachbearbeitung und stellen es auf unseren Seiten online. Noch nie war es so einfach ein positives Zeichen zu setzen, Gesicht zu zeigen! - Alle Videobotschaften die bereits online sind, findest du hier.

Gerne kannst du auch deine Familie, deine FreundInnen, deine Klasse oder deine ganze Clique mitbringen.

Termin: Samstag, 5. November 2016, 13 - 17 Uhr
Ort: Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien


Wichtig: Wenn du kommen willst, schick bitte eine kurze Mail an info@das-buendnis.at mit dem Betreff „Videodreh“. Das hilft uns, den Dreh besser zu organisieren.

Wir freuen uns auf dich! #ShowYourFace, denn #gemeinsamsindwirmehr!

PS: Zeitgleich am selben Ort findet auch ein Videoshooting gegen Homo- & Transphobie statt - wenn du auch für diese Kampagne ein Statement abgeben möchtest, findest du die Infors dazu hier.

Wer ist „wir“? - Der Kampf um Identität
Achtung! Nur mehr wenige freie Plätze!


DAS BÜNDNIS FÜR MENSCHENRECHTE & ZIVILOCURAGE in Kooperation mit WERK X-Eldorado:

[DISKURS #1]
Wer ist „wir“? - Der Kampf um Identität

ÖsterreicherIn, EuropäerIn, Mensch. Was sagt unsere Identität über uns und über die Gesellschaft in der wir leben aus? Was steckt hinter Konzepten wie Nation und Volk? Wofür brauchen wir sie? Ab wann richten sie Schaden an? Was macht eineN echteN ÖsterreicherIn aus? Kann man eineR werden oder wird man als solcheR geboren?

Diesen und ähnlichen Fragen geht auf Einladung von DAS BÜNDNIS FÜR MENSCHENRECHTE & ZIVILOCURAGE der Journalist Yilmaz Gülüm mit unserem Gast Robert Menasse nach. Zusammen sinnieren sie über eigene und andere Identitäten; analysieren österreichische Vorder- und migrantische Hintergründe; hinterfragen Konzepte von Zugehörigkeit und demaskieren vielleicht die eine oder andere Machtstruktur.

Dienstag, 25. Oktober 2016, 19 – 21 Uhr
WERK X–Eldorado, Petersplatz 1, 1010 Wien


Eintritt: Freie Spende.

ACHTUNG: Begrenzte Plätze! Zutritt nur nach Reservierung unter info@das-buendnis.at

Details & Reservierungsmöglichkeit finden Sie hier.

Gemeinsam gegen Rassismus & Hass!
#gemeinsamsindwirmehr!


Wir werden mehr und mehr! Bereits 105 Video-Botschaften sind online. Eure Videos auf facebook und youtoube wurden bisher über 81.000 mal aufgerufen! Immer mehr Menschen beteiligen sich an der Kampagne und immer mehr Menschen schauen sich die Videos an. Vielleicht findet keine Revolution statt, aber Denkprozesse werden angestoßen, Diskussionen geführt. Mit jedem Video, das online geht, wird sichtbar, dass wir nicht allein sind, dass wir diesen Weg für mehr Respekt, Verständnis und Akzeptanz nicht allein gehen müssen.

U.A. sind folgende neue Botschaften dazu gekommen:
Join & be part of it - denn #gemeinsamsindwirmehr!Box Inhalt

Shoppen für mehr Antirassismus!
Die neue Art des Spendes


Zivilgesellschaftliches Engagement braucht auch Geld, nur mit ehrenamtlicher Arbeit geht es manchmal leider nicht. Auch wenn die Arbeit ausschließlich ehrenamtlich erfolgt, benötigen wir doch auch für die Aufrechterhaltung der technischen Infrastruktur, für die Planung und Umsetzung neuer Kampagnen und Projekte, für Workshops, Schulaktionen, … auch Geld. Jeder Euro zählt und wird Teil einer großen Bewegung.

Wir möchten Ihnen heute eine innovative Art des Spendens vorstellen: Im DAS BÜNDNIS-Spendenshop unter www.shop2help.net/das-buendnis können Sie beim Shoppen im Internet spenden - ganz ohne Mehrkosten!

Sie möchten online ein Buch oder ein neues Kleidungsstück bestellen, einen Flug buchen oder ein Auto mieten? Tun Sie das ohne Mehrkosten und ohne zusätzliche Registrierung direkt über www.shop2help.net/das-buendnis. Bekannte Online-Shops wie Amazon, Thalia, A1, Mango etc. vergüten jeden Einkauf mit einer Spende, die direkt der Antirassismus-Arbeit zu Gute kommt! Sie shoppen zu den üblichen Konditionen, ohne Mehraufwand oder –kosten für Sie.

Wichtig ist, dass Sie in den Online-Shop direkt über www.shop2help.net/das-buendnis einsteigen, damit die Gutschrift auch richtig zugewiesen werden kann. Die Startseite www.shop2help.net/das-buendnis am besten gleich unter den Favoriten speichern und bei jedem Einkauf einfach und direkt wieder Einsteigen.

Sichern und ermöglichen Sie mit Ihrer Spende auch zukünftig unsere Antirassismus-Arbeit! Damit wir weiterhin gemeinsam gegen Rassismus, Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung kämpfen können.


By the way:
Sie können natürlich auch direkt spenden:
DAS BÜNDNIS, Bank Austria
IBAN: AT58 1200 0515 1601 2563
BIC: BKAUATWW

News & more...

Materialien
Broschüren, Plakate, Postkarten & mehr ...


Kennst du schon unsere neue Plakatkampagne? Oder die aktuellen Postkarten und Broschüren? Nein? - Dann schau doch mal in unseren Shop (wo es eh fast alles gratis gibt!) und stöbere in unseren Materialien...

Alle Details findest du hier!

Eine starke und stabile Antirassismus-Arbeit gibt es leider nicht zum Nulltarif...
Was ist Dir Antirassismus, Antidiskriminierung, Respekt & Toleranz wert?


Noch nie war es so wichtig aufzustehen und Gesicht zu zeigen gegen Rassismus und Hass, gegen Menschenverachtung und Ausgrenzung. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir klare, positive Botschaften in die Welt senden, den Menschen erzählen, dass Vielfalt eine Bereicherung ist, dass Respekt, Verständnis und Akzeptanz unsere Stadt, unser Land, unsere Welt noch lebenswerter machen. Dass wir gemeinsam mehr sind. Mit nicht hasserfüllter Gegenrede können wir zeigen, dass es auch einen anderen Weg gibt, dass Hass und Gewalt die Gesellschaft nur spalten und uns nur schwächen.

Es kommen harte Zeiten auf uns alle zu. Ewiggestrige, RassistInnen und AusgrenzerInnen scheinen wieder Hochsaison zu haben. Nicht nur die Ergebnisse der letzten Wahlen haben gezeigt, dass wir noch viele Gespräche führen, viele Projekte umsetzen, viele Kampagnen auf den Weg bringen müssen.

Nur gemeinsam können wir das schaffen. Darum bitten wir heute um Deine Spenden, damit wir eine starke und stabile antirassistische Infrastruktur aufrecht erhalten und ausbauen können. Bitte spende auch Du, egal welchen Betrag. Werde Teil einer starken zivilgesellschaftlichen Bewegung, die mit viel Zuversicht und Mut an einer gesellschaftliche Veränderungen im Sinne der Nachhaltigkeit arbeitet, um den Einfluss eines angstbesetzten Denkens, welches zu ausländerfeindlichen, rassistischen und diskriminierenden Stimmen führt, zurück zu drängen.

Mit Deiner Unterstützung schaffen wir das. Denn #gemeinsamsindwirmehr!

Spendenkonto:

Bank Austria
IBAN: AT58 1200 0515 1601 2563
BIC: BKAUATWW

Like!
Verlinke dich mit uns auf...

> facebook
> youtube


Denn #gemeinsamsindwirmehr!


Impressum: DAS BÜNDNIS für Menschenrechte & Zivilcourage - gegen Diskriminierung & Extremismus
A 1050 Wien
ZVR-Nr: 691126033 | info@das-buendnis.at
------
Disclaimer: Sie erhalten diesen Newsletter weil Ihre Adresse im
das-buendnis.at-Verteiler eingetragen ist. Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier.