DAN – Der antirassistische Newsletter für die 8. Woche
Art & Mind-Kunstatelier
DAS BÜNDNIS startet praxisorientiertes Kunstseminar

Bei Art & Mind-Kunstatelier wird mit Zeichnungen, Malerei, Installation, Fotografie, Video, Musik usw. gearbeitet; die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit ihre eigene Kunstsprache zu entdecken. Die Arbeit wird mit Impulsreferaten, Diskussionen und Exkursionen ergänzt. Der Schwerpunkt liegt auf der Schaffung einer Arbeitsatmosphäre, die durch gegenseitige Inspiration anregt und nicht auf Konkurrenz ausgerichtet ist. Der Lehrgang ist geeignet für TeilnehmerInnen aus aller Welt mit verschiedensten Muttersprachen, die bereit sind, ihren Geist sichtbar zu machen. Denn Kunst ist eine gemeinsame Sprache.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen aus den unterschiedlichsten Communitys, besonders an Menschen mit Fluchterfahrung und "Migrationshintergrund". Menschen, die zum einen als „KonsumentInnen“ von Kunst, aber besonders auch als „ProduzentInnen“ von Kunst und Kultur sehr unterrepräsentiert sind. Hier setzt Art & Mind-Kunstatelier niederschwellig an und versucht Kunst & Kultur als etwas nicht Entrücktes/Elitäres zu vermitteln, sondern als lebendiger Teil unseres eigenen Alltags und unser diversen Leben.

Voraussetzungen: Interesse an Kunst und Kultur. Bereitschaft sich auf eine Reise und ein Experiment, die Gruppe einzulassen. Regelmäßige Teilnahme. Sprachkenntnisse sind irrelevant. Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Die Teilnahme ist kostenlos. Lehrgangsort: Antirassismus Zentrum Wien, Zentagasse 39/2, 1050 Wien. Termine: Jeden Dienstags, 17.00 - 19 Uhr ab 6. März., Abschluss 15.5.2018. Anmeldung: Bis spätestens 26.2.2018 unter info@das-buendnis.at

All Details & Anmeldeinformation findest du hier.
Deine Unterstützung...
...macht uns stark & schlagkräftig!

Der braune Mief der „Identitären“

Es ist fast zwei Jahre her, dass die Theater-Veranstaltung der ÖH Uni Wien „Schutzbefohlene performen Jelineks Schutzbefohlene“ von 50 Rechtsextremen der „Identitären Bewegung“ im Wiener Audimax angegriffen wurde. Am 15. Februar ging der Prozess gegen die "Identitären" in die zweite Runde. In einem ersten Prozess klagte die ÖH Uni Wien wegen Besitzstörung und gewann die Verhandlung im November 2016. Jetzt geht es um den Strafbestand Verhinderung einer Versammlung. Anzeigen wegen Körperverletzung, die ebenso vorliegen, führten noch zu keinen Verhandlungen.

Anlässlich des Prozessbeginns wirft DAS BÜNDNIS einen detaillierten Blick auf die rechtsextreme Gruppe und stellt den Sammelband „Untergangster des Abendlandes“ vor. Ein Buch für all jene, die ihre Kritik an der rechtsextremen Gruppe schärfen und gegen sie ankämpfen wollen. Und: Ein Buch, dass in jeder Redaktion liegen sollte, um den „Identitären“ nicht die mediale Präsenz zu geben, die sie sich wünschen. ... Hier weiterlesen!
Strategien gegen Rassismus & Extremismus
22.02.: Schwerpunkt: Die muslimische Perspektive

Das Klima wird rauer. Rassismus, Hass, Hetze und Extremismus betreffen schon lange nicht nur den rechten Rand, sondern breiten sich immer mehr auch in der Mitte der Gesellschaft aus. Es bilden sich neue Bewegungen, rechtsextreme Medien agitieren, rassistische und fremdenfeindliche Äußerungen verbreiten sich vor allem im Internet und sind vielerorts schon salonfähig. Gefragt ist ein breites und kontinuierliches Engagement gegen antidemokratische, rassistische, antisemitische Einstellungen und Handlungen, gegen alle Formen radikal rechten Gedankenguts.

Wieviel Hass und Verhetzung erträgt unsere Demokratie, ohne Schaden zu nehmen? Aber vor allem: Wie geht die Zivilgesellschaft damit um? Abseits von Meta-Diskursen wollen wir Strategien und Handlungskompetenzen erarbeiten, wie wir konstruktiv und zielführend daran arbeiten können, weder den virtuellen Raum, noch unsere Straßen, Schulen, Büros, Werkstätten, Fabriken nicht dem Hass, den HetzerInnen und den ExtremistInnen zu überlassen.

Zusammen mit unserem Gast Alexander Osman* verfasst unser Talkmaster & Journalist Yilmaz Gülüm keine politischen Manifeste, sondern sie suchen nach konkreten Instrumenten, die uns im beruflichen und privaten Alltag als Werkzeug und Leuchtturm dienen können, Gegenstrategien sein können.

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19.00 – 21.00 Uhr
WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien

Eintritt: Freie Spende.

Achtung: Zugang nur nach Platzreservierung unter info@das-buendnis.at


* Alexander Osman ist Kommunikationswissenschaftler, Trainer für religiöse Diversität, ausgebildeter Mediator mit Schwerpunkt auf Interkulturalität. Er arbeitet seit über 20 Jahren mit muslimischen Jugendlichen in unterschiedlichen Kontexten.

Im Oktober 2017 erschien das von ihm (mit)herausgegebene Buch "Radikal gegen Extremismus: Theorie und Praxis 20-jähriger muslimischer Jugendarbeit". Das Buch stellt u.a. Fragen wie: Wo sehen MuslimInnen in Österreich den Grund dafür, dass sich Menschen destruktiven Ideologie zuwenden? Und was lässt sich in der hiesigen Gesellschaft dagegen unternehmen? Neben vielfältigen theoretischen Ansätzen bietet das Buch auch Einblick in konkrete Präventionsarbeit im österreichischen Kontext.



NACHSCHAU

Unsere Diskurs-Serie 2017/2018 zum Thema "Strategien gegen Rassismus & Extremismus" finden Sie hier.
Unsere Diskurs-Serie 2016/2017 zum Thema "Wer ist `wir´? - Der Kampf um Identität" finden Sie hier.
#GemeinsamSindWirMehr!
Die Videokampagne

Unsere Videokampagne gegen Rassismus & Hass wächst und wächst. Mit den Statements von Lucy McEvil​, Elisabeth Mitterhuber​​ & Uwe Sailer sind nun insgesamt 181 Videobotschaften online. – Übrigens sind wir inzwischen still & leise zur größten Antirassismus-Kampagne im deutschsprachigen Raum herangewachsen! Yes, #GemeinsamSindWirMehr! Hier findest du alle Botschaften die bereits online sind.

Und falls du auch ein Statement zur Kampagne beitragen möchtest, dann melde dich einfach unter info@das-buendnis.at und wir finden einen Termin um deine Botschaft aufzunehmen!
Broschüren, Plakate, Postkarten & mehr...

Kennst du schon unsere neue Plakatkampagne? Oder die aktuellen Postkarten und Broschüren? Nein? - Dann schau doch mal in unseren Shop (wo es eh fast alles gratis gibt!) und stöbere in unseren Materialien.
Termine...

20.02.2018, Wien: Das Land mitaufgebaut - Undokumentierte Arbeit am Bau

22.02.2018, Wien: [DISKURS #12] Strategien gegen Rassismus & Extremismus | Schwerpunkt: Die muslimische Perspektive | Mit Alexander Osman

01.03.2018, Wien: DIE STADT OHNE - Eine Ausstellung zum Republiksjubiläum

03.03.2018, OÖ: Großdemo: OÖ stellt sich quer! Nein zum rechtsextremen Kongress!

22.03.2018, Wien: [DISKURS #13] Strategien gegen Rassismus & Extremismus | Schwerpunkt: Hass im Netz | Mit Ingrid Brodnig

26.04.2018, Wien: [DISKURS #14] Strategien gegen Rassismus & Extremismus | Schwerpunkt: Politik | Mit Hans-Henning Scharsach

17.05.2018, Wien: [DISKURS #15] Strategien gegen Rassismus & Extremismus | Schwerpunkt: Zivilgesellschaft | Mit Beratungsstelle Extremismus, DAS BÜNDNIS für Menschenrechte & Zivilcourage, Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Dokumentations- und Beratungsstelle Islamfeindlichkeit und Antimuslimischer Rassismus, ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit
Shoppen für mehr Antirassismus!

Du möchtest online ein Buch oder ein neues Kleidungsstück bestellen, einen Flug buchen oder ein Auto mieten? Tu das ohne Mehrkosten und ohne zusätzliche Registrierung direkt über unseren Spendenshop. Bekannte Online-Shops wie Thalia, A1, Mango etc. vergüten jeden Einkauf mit einer Spende, die direkt der Antirassismus-Arbeit zu Gute kommt! Du shopst zu den üblichen Konditionen, ohne Mehraufwand oder –kosten für dich. Alle Details findest du hier.
Like!

Verlinke dich mit uns auf twitter, facebook, youtube & instagram... denn #GemeinsamSindWirMehr!
Impressum: DAS BÜNDNIS für Menschenrechte & Zivilcourage - gegen Diskriminierung & Extremismus
A 1050 Wien
ZVR-Nr: 691126033 | info@das-buendnis.at
------
Disclaimer: Sie erhalten diesen Newsletter weil Ihre Adresse im
das-buendnis.at-Verteiler eingetragen ist. Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier.